Carboxytherapie

Die Carboxytherapie ist eine anerkannte Methode der ästhetischen Dermatologie, bei der medizinisches Kohlendioxid unter die Haut injiziert wird.

Das so mit einer dünnsten Nadel eingebrachte Gas verstärkt u.a. die Mikrodurchblutung und fördert die venöse und lymphatische Drainage des Gewebes.

Die Therapie lässt sich u.a. in folgenden Bereichen einsetzen:

  • Hautverjüngung im Gesicht, Hals, Dekolleté, Brust, Oberarme, Hände, Bauch Gesäß, Oberschenkel

  • Hautstraffung

  • Faltenbehandlung

  • Schwangerschafts- und Dehnungsstreifen

  • Narben

  • Cellulite

  • Fettpolster

  • Dunkle Augenringe

Die passenden Geräte dazu finden Sie hier!